Pfarrkirche St.Georg Surcuolm

Patrozinium 23.April

Baugeschichte

Die erste Kirche in Surcuolm zu Ehren der Jungfrau Maria wurde 1604 errichtet. Ein Flach gedecktes Langhaus mit gewölbtem Chor und drei Altären. Die kleine Kirche wurde 1856 vergrössert und 1858 feierlich eingeweiht. An der Nordseite befindet sich der schlanke Turm.1976 wurde sie wieder grundlegend renoviert, Innen wie Aussen.

Innen

Ein hoher Saalbau mit Kranzgesimse schliesst das Langhaus und den Chor zu einer Einheit. Die Gewölbezone darüber ist hoch. Der Hochaltar stammt aus Zeit um 1740. Der vergoldete Tabarnakel (1680) im Zentrum des Altars als zweistöckiger Tempietto mit aufwändiger Ornamentik ausgebildet. Die beiden Seitenaltäre wurden als Säulenädikulen mit Dreieckgiebel gestaltet. an der Nordwand befindet sich eine Kanzel.